Filhos de Bimba

Escola de Capoeira

Minimieren/Maximieren

Filhos de Bimba

Fundação Mestre Bimba

Die Capoeiraschule "Filhos de Bimba" wurde 1986 von Mestre Nenel, Sohn des Mestre Bimba, im historischen Zentrum von Salvador da Bahia in Brasilien gegründet. Der Name "Filhos de Bimba" - "Kinder des Bimba" - ist zugleich Programm. Die Schule möchte die Arbeit Mestre Bimbas in der Capoeira Regional fortsetzten, die Didaktik und Methodik weiterentwickeln und ihre Traditionen erhalten und pflegen. Dieses Profil unterscheidet die "Filhos de Bimba" von vielen anderen Capoeira-Schulen. Neben regelmäßigen, öffentlichen Capoeira-Rodas sind die "Filhos de Bimba" in kulturellen Shows mit Capoeira Regional, Maculelê, Samba de Roda und Puxada de Rede zu sehen.

Die Schule "Filhos de Bimba" genießt weltweit hohe Anerkennung:

  • Sie wird von Gästen aus aller Welt besucht.
  • Mestre Nenel führt weltweit Schulungen durch und hält Vorträge.
  • Heute gibt es nicht nur in Brasilien, sonder auch in Europa Capoeira-Schulen von "Filhos de Bimba"
  • Im Jahr 2005 erhielt Mestre Nenel stellvertretend für seinen Vater Mestre Bimba vom brasilianischen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva den Orden für kulturelle Verdienste.
 

Seitenanfang